Tag-Archiv für » EK Success «

Actionfigur?

Dienstag, 23. Juni 2009 15:15

:huhu:

Das muß ich Euch mal zeigen.
Ich habe mir vor kurzem den Retro Flower Stanzer bestellt und habe ihn gleich fotografiert, als er bei mir angekommen ist. :y:
Nachdem ich mir die Bilder auf den Rechner gezogen und mir die Bilder angesehen habe, dachte ich auf einmal: „nanu, wer guckt mich denn da an?“ :-D
Erkennt Ihr auch den Kopf einer Actionfigur?
Ich hab die Bilder gleich mal ein paar Leuten gezeigt, und die sehen das Gleiche wie ich. :-D

paola_20.06.2009_actionfigur_1
paola_20.06.2009_actionfigur_2

(Oben wo die Blume drauf ist, sieht aus wie ein Helm, dann rechts und links die Augen und der Hebel wie Nase und Mund. :-D )

Liebe Grüße
Paola

Thema: Faces | Kommentare deaktiviert für Actionfigur? | Autor:

Wellenrand gerade / Wellenrand rund

Samstag, 30. Mai 2009 16:10

Heute habe ich nach langer Zeit mal wieder zwei Basteltipps geschrieben, wie man ohne Stanz- und Prägemaschine trotzdem einen geraden Wellenrand und einen runden Wellenrand hinbekommt.

Liebe Grüße
Paola
.
.

Update
Da es die BF nicht mehr gibt, kommt hier die ganze Anleitung:

.

Wellenrand gerade:

Falls Ihr einen gewellten Rand im Papier haben wollt, Euch aber die ensprechende Stanze fehlt, könnt Ihr Euch auch ganz einfach mit einem Eckenabrunder behelfen.

Ihr nehmt das Blatt Papier…

… und den Eckenabrunder.
Falls vorhanden, nehmt Ihr die Führungsschiene ab.

Nun setzt Ihr den Stanzer mittig vom Blatt an und stanzt.
Es ist wichtig, daß Ihr mittig anfangt, damit man nachher an beiden Blattenden (links und rechts) den gleichen Abstand hat.

Setzt den Stanzer einfach immer wieder links und rechts an, bis der Rand fertig ist.

Wenn die andere Seite des Blattes auch gewellt sein soll, dann einfach den Stanzer wieder mittig vom Blatt ansetzen, und nach außen hin arbeiten.

.

Wellenrand rund:

Falls Ihr einen runden, gewellten Rand im Papier haben wollt, Ihr aber keine Stanz- und Prägemaschine oder keinen entprechenden Stanzer besitzt, könnt Ihr Euch ebenfalls ganz einfach mit einem Eckenabrunder behelfen.

Ihr nehmt ein rundes Blatt Papier…

… und den Eckenabrunder.
Falls vorhanden, nehmt Ihr auch hier die Führungsschiene ab.

Nun setzt Ihr den Stanzer an und stanzt.

Achtet im nächsten Schritt darauf, daß Ihr den Stanzer wirklich ganz genau ansetzt.
Am Besten ist es, wenn man im Ausschnitt des Stanzers, eine ganz kleine Ecke des bereits ausgestanzten Bereichs sieht.

Fahrt so fort, bis Ihr ein Mal komplett rum seid.

Es ist gut möglich, daß ein ganz kleines Ende übrig bleibt.

Dieses kleine Stück schneidet Ihr einfach mit der Schere weg.
Wenn Ihr vorsichtig und sauber schneidet, fällt das später gar nicht auf.

Dieses Verfahren ist mit so ziemlich allen Kreisgrößen möglich.

Solltet Ihr bemerken, dass beim letzten Mal Stanzen der Abstand zur ersten Welle zu groß werden sollte, dann könnt Ihr Euch behelfen, indem Ihr genau in die Mitte zwischen der ersten und der letzten Welle stanzt.
Die kleinen überstehenden Ecken könnt Ihr einfach wieder weg schneiden.
(Bei dem 6 cm Kreis war das der Fall, und wie man sieht, ist davon nichts mehr zu erkennen.)

Ich weiß, dass mittlerweile fast jeder entsprechendes Werkzeug besitzt, um solche Wellenränder zu machen, aber für alle Anderen ist diese Anleitung vielleicht eine kleine Hilfe.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße
Paola

Thema: Tutorials | Kommentare (1) | Autor:

Technorati ist tot, lange lebe Wikio

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Blogverzeichnis   rankingcloud   Blog Top Liste - by TopBlogs.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Hobbyblog