Tag-Archiv für » tragisch «

In Gedenken…

Mittwoch, 11. September 2013 0:00

Sorry, es gab hier lange nichts mehr von mir zu lesen, aber zum diesem speziellen „Jahrestag“ (Ich mag dieses Wort in dem Zusammenhang nicht, denn das klingt so feierlich.) muß ich dieses Bild einfach posten, um der vielen unschuldigen Opfer dieses grausamen Anschlags und den tapferen Helden zu gedenken.
Es ist für mich immer noch unbegreifbar…

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

In stillem Gedenken…

Dienstag, 11. September 2012 0:00

Thema: Allgemein | Kommentare (2) | Autor:

In stillem Gedenken…

Sonntag, 11. September 2011 0:00

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

Knut… – Ich bin so traurig…

Sonntag, 20. März 2011 3:36

Knut

 

Machs gut Du süße, kleine, weiße Fellkugel, die einst so tapsig die Welt erfreute und zu einem großen, mächtigen aber traurigen und einsamen Raubtier wurdest.
Du hinterlässt als Botschafter und Wahrzeichen eine große Lücke.

Süßer, kleiner Knuddelbär, Du warst immer so niedlich anzuschauen, auch wenn Du mit Deinem schmutzigen Fell einem Braunbären oft ähnlicher warst als einem Eisbären.
Aber kleine Kinder machen sich nun mal schmutzig.  :-)

Nun bist Du wieder bei Deinem „Papa“ und Ihr könnt wieder gemeinsam herumtollen…

 

 

Machs gut kleiner Knut…  :winke4:

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Knut… – Ich bin so traurig… | Autor:

Japan – es ist so tragisch…

Montag, 14. März 2011 13:50

Hallo Ihr Lieben,

lange Zeit habt Ihr von mir nichts mehr gehört, aber jetzt muss ich mich einfach zu Wort melden!!

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich bin schockiert und sprachlos über das Unglück in Japan.
Wie mittlerweile wohl jeder weiß, ist das Land am Freitag durch einen Erdbeben der Stärke 8,9 9,0 erschüttert worden.
Das Epizentrum lag vor der Ostküste der japanischen Hauptinsel Honshu.
In Tokio wankten die Hochhäuser, Raffinerien gerieten in Brand, viele Straßen und Gebäude wurden zerstört.

Nach dem ohnehin schon schweren Beben, wurde das Land von einem Tsunami heimgesucht und förmlich überrollt.
Haushohe Wellen trafen auf die Küste und nahmen Landeinwärts alles mit, was sich ihnen in den Weg stellte.
Autos, Schiffe, Flugzeuge, ja sogar Häuser wurden einfach durch die Gegend geschoben, als seien sie Spielzeug.
Ein ganzer Zug der vermutlich weggespült wurde, wird bis heute vermisst.
Und selbst ein ganzer Ort mit seinen 10.000 Einwohnern ist unter seinen Trümmern nicht mehr auffindbar.
Es ist noch nicht abschätzbar, welches Ausmaß die Schäden haben und mit wie vielen Toten zu rechnen ist.

Die Atomkraftwerke, die nun „hochzugehen“ drohen, und zu allem Überfluss, jetzt auch noch der Vulkanausbruch im Süden des Landes.
Was soll diesen armen Menschen noch alles widerfahren??
Und sie tragen es mit so viel Fassung…

Wenn ich mir diese Bilder anschaue, kann ich kaum fassen, was ich da sehe!!
Es ist ein Gefühl von Ohnmacht…

Allen Japanern gilt mein aufrichtiges Mitgefühl und Beileid.
Ich hoffe, dass sie diese Krise gut und schnell überstehen, und dass sie ihre vermissten Angehörigen so schnell wie möglich wieder finden.

Alles Liebe
Paola

Thema: Allgemein | Kommentare (1) | Autor:

In stillem Gedenken…

Samstag, 11. September 2010 2:57

Thema: Allgemein | Kommentare (3) | Autor:

Technorati ist tot, lange lebe Wikio

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de   Blogverzeichnis   rankingcloud   Blog Top Liste - by TopBlogs.de   BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor   Hobbyblog